• Vom Ziegengütl - Mi

Ziegengütl - "Wie alles begann..."


Im Frühjahr 1999 zogen bei uns die ersten Ponys ohne Papiere auf unserem Hof ein. Diese bereiteten uns keine Freunde, denn sie waren unerzogen (bissen, schlugen aus, stiegen). Schon bald darauf, im Herbst ´99 suchten wir uns bei einem Minishetty-Züchter die ersten Minis mit Papieren aus. Von da an “packte” uns der “Mini-Shetty-Virus”.
Unser Ziel war es, charakterfeste, gesunde Minishetlandponys zu züchten.
Die Lage im Dreiländereck Bayerischer Wald.
Im Jahr 2003 wurde unser erster Hengst als Prämienhengst ins HB 1 gekört. Es war “Urmel”, 78 cm, Dunkelfuchs, den wir als Fohlen kauften.
Unsere Shetland-Minipony-Zucht wurde 2004 durch den Mini-Rappscheckhengst “Endrik” bereichert. Dieser PH war zudem mit der Bundesprämie ausgezeichnet und hatte bereits gekörte Söhne und Staatsprämientöchter.

Eines unserer ersten Fohlen, ein Fuchsschecke, welches auf unserem Hof zur Welt kam, war “I-Sir v. Ziegengütl”. Dieser herrliche Junghengst wurde in Baden-Württemberg ins Hengstbuch 1 gekört. Der aus unsere Zucht stammende “Edel v. Ziegengütl”, ein “Endrik”-Sohn erreichte auf der Europaschau in Redefin Silber.

Unsere Minishetlandzucht brachte schon mehrere gute Minishettys hervor, die auch als zuverlässige Kinderponys eingesetzt werden können. 2008 wurde “Bruno v. Emkental”, ein “Briar Desmond”-Sohn, als PH ins HB 1 gekört. Sein erster Fohlenjahrgang prägte unsere Minishettyzucht duch viele Prämienfohlen.

2009 zog der nur 75 cm große Braunfalb-Minihengst “Quentin v. d. Morgendster” ein. Auch er soll unsere Minizucht prägen. Dieser ist ein Europachampion. Sein Großvater “Quid de la mer du Nord” ist Weltchampion.

Im Herbst 2009 stellten wir unseren selbst gezogenen Minihengst “Eisprinz v. Ziegengütl” auf der Körung vor. Dieser Fuchsschecke, ein Sohn des Bundesprämienhengstes “Endrik” konnte mit dem Urteil “Gekört” den Ring verlassen.

Bei unserer Minishettyzucht achten wir darauf, die Mini-Shetland-Zucht nicht weiter zu verzwergen, um die damit verbundenen negativen Begleiterscheinungen nicht zu fördern. Ein Zwergpony, wie das Minishetty oft genannt wird, muss neben einem guten Charakter auch korrekt und gesund sein.

In unserer Miniponyzucht haben wir uns vorwiegend der Schecken- und Farbzucht in verschiedenen Größen verschrieben. Wir züchten Mini-Shettys in Originaltyp, deutsches Partbred-Shetlandpony und Mini-Tigerschecken, auch Mini-Appaloosa genannt. Unser Zuchtstättenname “vom Ziegengütl” ist im Central Prefix Register/England eingetragen. Unsere Minishettys grasen auf ca. 5 ha Weide. Wir halten sie Winter wie Sommer im Offenstall in Herdenhaltung.

tl_files/layout/backgrounds/miniponies-logo.png